FairFashion Styling

Materialwissen:

Tencel



Lyocell ist eine industriell hergestellte Cellulose-Faser.

Verwendungsbereiche sind v.a. die Textilindustrie.

Lyocell ist die Faserbezeichnung, der Produzent, die Lenzing AG, vertreibt diese Faser unter dem Markennamen Tencel.


Eigenschaften:

Weich und stark feuchtigkeitsabsorbierend

Glatter weicher Griff, fließender Fall

hohe Atmungsaktivität

hautfreundlich


Herstellung:

Durch ein innovatives Kreislaufverfahren werden die Rohstoffe und der Energieeinsatz auf das Minimale reduziert.

Zertifiziertes Holz und Stoffreste von Bauwollbekleidungszuschnitten werden als Rohstoffe verwendet.

Sowohl die Baumwollwertschöpfungskette als auch die Produktion von Tencel sind kreislauffähig.

Das heißt entweder sind alle Stoffe biologisch abbaubar oder können komplett wiederverwertet und somit wieder in den Kreislauf eingeführt werden.

Lyocell selber ist vollständig biologisch abbaubar.


Vorteile:

geringerer Wasserverbrauch als bei konventioneller Baumwolle; dort wird 20x mehr Wasser benötigt


100% des Rohstoffes wird verarbeitet (kein Abfall)


Anbaufläche des Rohstoffs 0,4 x so wenig wie bei konvent. Baumwolle









Zurück zur Bluse...



Denn das schönste Kleidungsstück, die besten Produktionsbedingungen sind unwichtig, wenn ich mich mit dem Teil nicht schön kleiden und wohl fühlen kann.

Deswegen von mir drei Looks wie man diese coole Bluse stylen kann, damit sich die Anschaffung auch lohnt!

Wie Du mit Eco-Fashion und dem, was Du schon hast, coole Outfits bekommst!

24.September 2019

...Klappe. die Erste

Themen:

Print

Bluse

Camel

Culotte

Hose

Sabots

Classics

70ties, 70ties Mode, 70ties Style

Übergangsoutfit

Übergang SommerHerbst

Saison Herbst/Winter 2019/20

Trend Herbst/Winter 2019/20

Trendlooks Herbst/Winter 2019/20

Businesslook

nachhaltige Outfits

Ready-to-Wear

Trendy in eco

Trends in öko

Ecostyle

Öko in cool

Business, Business Outfit

sustainable styling

Fashion styling, fashion stylist

Fairfashion, ethical fashion, concious fashion

Styleguide, How to style

Styleguide Herbst 2019, Style 2019

umweltverträgliche Mode

soziale Produktion, faire Produktion

nachhaltig hergestellt

vorhandenes tragen, wear your clothes,

das hatte ich noch

fashion revolution, 30wears

Businesslook, Business in eco

Eco Business style

Herrenhose, Herrenschuh

Pullunder






Trend: Herbst 2019

Print

Bluse

Camel

Culotte

Hose

Sabots

Classics

70ties

Tailoring


                                        ...oder das Erste...Video!








Protagonist ist eine Print-Bluse, die auf drei verschiedene Arten gestylt ist.

Alle Outfits sind trendrelevant im Herbst 2019 und ready-to-wear!


Welche Styles würdest Du gerne hier sehen? Oder welches Thema in Bezug auf nachhaltige Mode fändest Du gut hier?

Hilf mir besser zu werden und das zu erfahren was Dich interessiert!


Ich freue mich über Eure Nachrichten!

denke daran ggf die Wiedergabequalität des Videos zu vergrößern!


die Bluse

Das Thema "Tailoring", sprich die gute alte Bluse und der Trend "Muster-Print" sind hier zu finden. Die Kombination beider Elemente macht das Kleidungsstück besonders, also eben nicht alt und verstaubt.

Muster werden in dieser Saison gerne als Druck verwendet. Hier ist das spacige Muster, was anfänglich als ganz klassisches Thema gesehen wird, ein zusätzliches Augenzwinkern. Welcher Astronaut streichelt schon ein Reh und wo reiten Affen auf Leoparden?


Tailoring = angelehnt an das Schneiderhandwerk (tailor) sind hier eher klassischere Stücke, welche früher maßgeschneidert wurden, gemeint.

Und dann kommt der Look natürlich über das Gesamtoutfit! Hier aber jetzt erst noch mal ein paar Infos zu den Bluse.

Bluse aus Tencel von "Thinking Mu"


"Thinking Mu"

ist ein 2010 gegründetes Label aus Barcelona. Angefangen mit Shirts bietet es jetzt vollständige Damen- und Herrenkollektionen an.

Lebensfrohe Designs sind dem spanischen Label neben der guten Zusammenarbeit aller beteiligten Menschen eine zentrale Angelegenheit.


Produziert wird in Indien und Barcelona. Weitere Lieferanten kommen aus dem nahen Italien.


Die verwendeten Materialen sind unter anderem Biobaumwolle, -Hanf, -Wolle, sowie Tencel und recycelte Materialien.

Letzteres kommt in der Serie TRASH zum Einsatz, aus Resten und alten Kleidungsstücken (Müll) wird ein neuer Stoff hergestellt.

Gefärbt wird mit ausschließlich natürlichen Stoffen.


was ist sonst noch fair, bio, öko:


Faire Bezahlung, soziale Unterstützung der Arbeiter,

keine Kinder- und Zwangsarbeit

Zahlung von existenzsichernden Löhnen

sichere Arbeitsbedingungen

Umweltschutz während aller Produktionsprozesse

Handeln zur Kreislaufwirtschaft hin, Re-/Upcycling

Werbung weil Markennennung/ Verlinkung, unbezahlt.

auf den Style kommt es an!

Look 1 - Business Blue

Look 2 - Culotte

Look 3 - Ein Hauch von 70ties

Infos zur Nachhaltigkeit:

Bluse s.o.

Hüfttasche

     aus pflanzlich gegerbtem Leder von luca kayz

Hose und Schuhe

     aus meinem Kleiderbestand

      (nicht nachhaltig, aber weiter in Benutzung)


Wann ziehe ich das an?:

Termin

Business


Infos zur Nachhaltigkeit:

Bluse s.o.

Culotte

     Jan ´n June (letzte Sommerkollektion)

Sabots

     aus pflanzlich gegerbtem Leder von Hessnatur (letzte Sommerkollektion)


Wann ziehe ich das an?:

Termin

Business


Infos zur Nachhaltigkeit:

Bluse s.o.

High Waist Jeans

     Eco-Jeans von Good Society

Pullunder und Schuhe

     aus meinem Kleiderbestand

      (nicht nachhaltig, aber weiter in Benutzung)


Wann ziehe ich das an?:

Termin

Business

Freizeit